Menu

Depressionen durch Elektrosmog

E-Smog-Messung bei Lebenskrisen

Was viele Menschen nicht wissen: Hinter Depressionen und plötzlichen Lebenskrisen kann störende Strahlung eines Schnurlostelefons oder einer Handy-Antenne stecken.

Auch ein neu in der Region strahlendes Digitalradio, das Elektrsomog herbeiführt, kann hinter Depressionen stecken.

Lebenskrisen oder plötzliche Veränderungen im Leben, die unangenehm sind, reissen uns aus dem Alltragtrott heraus. Sie können uns richtig aus der Bahn werfen. Wenn depressive Verstimmungen dazukommen oder eine handfeste Depression, mündet die Krise gar in Hilflosigkeit.

Was viele Menschen nicht wissen: Hinter solchen Situationen kann störende Strahlung einer Handy-Antenne, einem neu in der Region strahlenden Digitalradio oder von einem Schnurlostelefon des Nachbarn stecken. 

Nicht zuletzt kann auch die Elektroinstallation direkt oder indirekt über freie Potentiale der Baumasse des Gebäudes, in dem Sie wohnen, strahlen. Bevor Sie einen Psychologen aufsuchen oder in die Lebensberatung gehen, sollten Sie deshalb die Wohnung auf Strahlung untersuchen.

Wir empfehlen Ihnen, zuerst mit dem von IBES empfohlenen Messgerät selbst die Strahlung in Wohnung, Haus oder am Arbeitsplatz zu messen. Dies gibt Ihnen erste wichtige Hinweise, ohne dass Sie einen grossen Aufwand betreiben müssen.

Wenn Sie diese Kontrolle gemacht haben, so können Sie IBES weiter kontaktieren, wir führen auch grössere Messungen sehr genau aus und erarbeiten auch einen Bericht, für eine Bereinigung der Situation, nach allen heute bekannten technischen Möglichkeiten.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.